Stade 2013 - Shantychor Helmstedt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stade 2013

Shanty-Fahrten



Fahrt vom Shantychor Helmstedt im Jahr 2013


Vom 18. - 20. Oktober 2013 ging der Shantychor Helmstedt auf große Fahrt. Das Ziel war die Hansestadt Stade an der Elbe zum dort stattfindenen "Stader Hafenfest" und dem "20. Stader Shantychor-Festival ".

Der erste Tag der Reise fuehrte die Shanties mit ihren Frauen nach Wedel in Schleswig-Holstein zur Schiffsbegrueßungsanlage "Willkomm Hoeft" . Dort werden alle Schiffe, die in den Hamburger Hafen einlaufen in der jeweiligen Landessprache und Nationalhymne begrueßt. Die aus dem Hamburger Hafen auslaufenden Schiffe werden ebenfalls musikalisch verabschiedet. Beindruckend war die Begrueßung eines Containerschiffes mit über 300 m Laenge.
Das naechste Ziel war dann die Hansestadt Stade. Die Route führte quer durch das Alte Land mit seinen schoenen Fachwerkhaeusern und den endlosen Obstplantagen.
Der Abend klang aus mit einem gemuetlichen Beisammensein.

Am Sonnabend gab zuerst es eine Stadtfuehrung in der über 1000jährigen Hansestadt Stade. Dann konnten sich die Fahrtteilnehmer auf dem Stader Hafenfest umsehen und auf zwei Buehnen die Darbietungen von Shanty-Chören aus der naeheren Umgebung zuhoeren.
Der Abend klang aus im Hafen mit einer Oldie-Party der Stader Band "TORPIDS". Den Abschluß bildete ein Feuerwerk.

Am Sonntag war dann das "20. Stader Shanty-Chor Festival", wiederum auf zwei Buehnen jeweils am Hafen und in der Innenstadt am Hafen. Dort traten diesmal überwiegend Choere auf, die nicht aus dem Stader Umfeld kamen.
Der Shanty-Chor Helmstedt hatte auf jeder Bühne einen 30minüten Auftritt. Ein dritter Auftritt war noch spontan auf dem Fischmarkt am Hansehafen. Den Helmsteder Shanties gelang es, das Publikum zu begeistern, man hoerte es an dem Beifall hunderter Zuhoerer, ein Beweis, dass der Helmstedter Shanty-Chor aus dem "Binnenland" auch Seemannstradition vermitteln kann.
Ein Fan war sogar aus Fredenbeck im Landkreis Stade angereist: Eine Dame, gebürtig in Schöningen und 88 Jahre alt. Sie bedankte sich mit einem selbst gestalteten Dankesbrief.
Am Hafenfest und dem Shantychor-Festival haben insgesamt 20 Choere teilgenommen.

Nach den Auftritten haben die Helmstedter Shanties dann mit dem Bus die Heimreise angetreten.

Fazit dieser Fahrt: Es hat allen Teilnehmern in Stade gefallen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü